Interview mit Benedict Cumberbatch


Übersetzung des
POPSUGAR Interviews mit Benedict Cumberbatch vom 5. Juni 2012.

Benedict Cumberbatch ist „sehr geschmeichelt und leicht verwirrt“ aufgrund seines Frauenschwarm Status

Benedict Cumberbatch war am vergangenen Samstag einer der prominenten Gäste bei der Veuve Clicquot Polo Classic, die im Liberty State Park in New Jersey stattfand. Zusammen mit seiner Star Trek 2 Kollegin Zoe Saldana mischte er sich unters Volk, gleich seinen britischen Landsleute Matthew Rhys und Clive Owen. Letzterer moderierte den Wettbewerb zusammen mit dem argentinischen Polo Star Nacho Figueras. Wir schnappten uns Benedict, der kaum aufzufallen schien, für einige Minuten im VIP Zelt. Der viel gelobte Star des BBC Hits Sherlock freute sich über das aktuelle, diamantene Jubiläum in seiner Heimat- stadt London zu sprechen und wie es war der Star Trek Familie beizutreten. Benedict ging auch darauf ein wie das Leben als frischgebackener Frauenschwarm ist.

© WireImage


Wir sind hier um einen sehr britischen Sport, Polo, zu feiern, während in London momentan das Diamantene Jubiläum stattfindet. Sind Sie begeistert über den 60. Jahrestag?

Ich bin begeistert über die Jubiläumsfeier. Ich fühle mich fast ein wenig wie ein hochverräterischer Flüchtiger. Ich hatte schon seit längerem einen Urlaub hier geplant, im Anschluß an die Dreharbeiten zu einem Film, den ich eben abgedreht habe. Ich nehme an, dass ich deswegen hier bin und nicht dort. Es ist sehr aufregend. Wir werden drei große Veranstaltungen in den kom- menden Monaten haben, diese ähnelt einer Auftaktveranstal- tung. Ich denke, wir brauchen momentan, wie viele Orte in Europa, alle hausgemachten Freuden, Festivitäten und Feiern, die wir haben können.

Bedeutet dies, dass Sie bei den Olympischen Spielen anwesend sein werden?

.

Genau wie jeder andere, der ohne Eintrittskarte an den Olympischen Spielen teilhat.Ich denke, ich werde versuchen den Verkehr soweit es geht zu vermeiden und eventuell die besten Veranstaltungen daheim ansehen. Aber es wird sich hoffentlich zeigen. Um ehrlich zu sein, habe ich noch nicht geplant hinzu- gehen, aber ich finde es wirklich, wirklich aufregend, dass wir die Spiele ausrichten.

Sie sprachen eben offensichtlich von Star Trek 2. Wie war es zu dem Ensemble dazu zu stossen?

Fantastisch. Zoe ist einfach meine unglaubliche, gute Freundin. Die ganze Sache war einfach ein absoluter Kracher. Ich meine, wirklich, wirklich ein Riesenspaß. Ich hatte eine Wahnsinnszeit beim Dreh.

Sie sind bereits recht berühmt für Ihre Rolle als Sherlock. Sie werden zu einem richtig großen Frauenschwarm, von dem jede Menge Fotos von Damen im Internet geteilt werden. Wie empfinden Sie das?

Sehr schmeichelnd und ein wenig verwirrend. Ich meine, ich wache morgens auf und sehe die selben seltsamen Dinge an mir, die ich seit 35 Jahre sehe. Also genieße ich es mit Vorsicht. Aber ich fühle mich sehr geschmeichelt. Ich spiele außergewöhnliche Rollen, daher denke ich, dass es viel damit zu tun hat. Ich nehme es nicht zu ernst, aber ich fühle mich sehr geschmeichelt und betrachte die Dinge nüchtern.

Hat sich das Leben für Sie in letzter Zeit sehr verändert?

Es bringt mich zum Lächeln, nicht dass ich vorher nicht gelächelt hätte. Aber es bringt mich ein wenig zum Kichern, wie einen Idioten… das ist seltsam, nicht wahr? Weil die Leute mich nun besser kennen, als ich sie. Das hat Dinge verändert. Das führt zu sehr seltsamen ersten Begegnungen, wenn Sie verstehen was ich meine. Aber ich kann damit nicht knauserig sein. Es ist unglaublich schmeichelhaft. Ich will lieber etwas nützliches damit bewirken, als nur selbstgefällig zu sein. Es ist eine schöne Position, die ich innehabe, und das dank Arbeit, die wirklich, wirklich gefeiert wurde.

Und ob sie das wurde. Sherlock ist hier in den USA ein großer Erfolg.

Das bereitet mir ebenfalls viel Freude. Es geht mir nur darum, wie ich das Profil oder die Resonanz nutze. Ich nehme an, es klingt wirklich langweilig, aber ich habe auch Spaß. Jetzt ist eine außergewöhnliche Zeit in unseren Leben. Unsere Generation muß sich um verdammt viele Sachen kümmern um diese wieder in den Griff zu bekommen. Es ist sehr erheiternd in der Art Lage zu sein, in der die Leute zuhören, was man zu sagen hat. Damit muß man sehr vorsichtig sein.

2 Gedanken zu “Interview mit Benedict Cumberbatch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.