Sherlock 1:6 Scale Figuren

Sévs Sammelsurium

Sherlock 1:6 Scale Figuren

Ich packe aus…

Heute werde ich Euch ein wenig über die Sherlock 1:6 Scale Figuren von Big Chief Studios erzählen.
Vor über 2 Jahren wurden die Figuren zum ersten Mal erwähnt, und genau seit diesem Zeitpunkt wartete ich auf das Erscheinen von John und Sherlock. Und so wurde dann auch brav vor ca. einem Jahr vorbestellt… und zwar in der allerersten Minute (meine armen Nerven… und die Nerven meiner Mitmenschen).

Die Figuren sind einzeln, sowie auch als Set erhältlich, und das jeweils in einer Limited Edition (£339.99) und einer Signature Edition mit Originalautogramm des jeweiligen Schauspielers auf dem Ständer der Figur.
Die Signature Edition ist mittlerweile ausverkauft, sei es in der Paar-Box sowie auch einzeln.

Ich habe mich damals für die unsignierte Johnlock-Box entschieden, da ich fast £100 pro Figur mehr, nur für die Autogramme etwas übertrieben fand, und mir es eigentlich nur um die Figuren geht.
Das Spezielle an der Couple-Box ist, dass man einen leichten Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf der Figuren hat. Zudem sind John und Sherlock in der Limitierung gleich nummeriert.

Um Euch kurz eine Übersicht zu verschaffen, zeige ich Euch die offiziellen Bilder von Big Chief Studios. Hier sehr Ihr auch, mit welchen Accessoires die beiden Jungs kommen.

Ich war am Anfang etwas verdutzt über die vielen Hände, jedoch bin ich mittlerweile etwas erfahrener im 1:6 Scale Bereich und anscheinend ist das ein Standard, um die Figuren zu posieren, und ihnen die kleinen Mitbringsel in die Hand zu drücken. Und hey, es macht wirklich Spaß. Mein Sherlock hat zur Zeit seine Geige und den Bogen in seinen Händen.

So, zurück zum Wesentlichen.
Die Figuren trafen vor ca. 3 Monaten bei mir ein, und ich habe das Entpacken damals fotografiert (wenn auch in einer ziemlich schlechten Qualität, sooorryy).
Normalweise werden Figuren einzeln in ihrer Box und dem braunen Shipper (den man unbedingt behalten muss, da er den Wert steigert) verschickt, für die Couple/Johnlock-Edition wurde jedoch eine eigene Doppelbox mit Schuber entworfen, ganz im Sherlock Look.

Ganz rechts am Bildrand seht Ihr übrigens noch einen abgeschnittenen Johnlock Artprint von Alice X. Zhang liegen, der als kleine Überraschung für Erstbesteller mitgeliefert wurde. Im Schuber verstecken sich dann die Einzelboxen von John und Sherlock.

Das Tolle an diesen Aussenseiten ist, dass sie magnetisch sind. Man kann sie ganz einfach von der übrigen Box entfernen und die Figur so frei legen. Und der beste Clou daran:
Auf der Hinterseite befindet sich das Wohnzimmer der 221b. Dies ermöglich ein richtig schönes Szenenbild mit den Figuren zu erstellen. Auch toll ist, das John einen anderen Hintergrund wie Sherlock mitbringt. Hier seht Ihr die Box aufgeklappt, jedoch hab ich die eine Seite noch an der restlichen Box dran gelassen.
(Zur näheren Ansicht, die Fotos bitte anklicken.)

Das weitere Entpacken erspare ich Euch. Wer ganz genaue Produktdetails zu den Figuren wünscht, wird hier fündig: Big Chief

So, nun zur eigentlichen Review.

Der Vergleich zu Figuren von Hot Toys aus Hong Kong liegt auf der Hand. Hot Toys stellen die ganzen tollen Marvel, DC und sonstigen 1:6 Figuren her (hier z.B. meine Hot Toys Black Widow und Loki)
Big Chief Studios aus den UK sind jedoch um einiges jünger und fielen vor allem durch sehr schöne Doctor Who Figuren auf.
Von daher fand ich es schon ziemlich passend, dass Big Chief Studios auch die Lizenz für Sherlock bekam.
Zudem ist die Limitierung der BCS Figuren viel kleiner als die von Hot Toys.
Daher denke ich, dass diese beiden Firmen sehr gut aneinander vorbei kommen… und auch die Figuren selbst freunden sich ziemlich schnell an 🙂

Aber zurück zu Sherlock und John.
Die beiden sind sehr detailliert gearbeitet, sei es das Gesicht (sogar an Benedicts Muttermal wurde gedacht) und auch die Kleidung.
John trägt ein kariertes Hemd, darüber einen Cardigan, Jeans und braune Schuhe. Sherlock trägt sein Purple Shirt of Sex, darüber einen schwarzen Anzug, den blauen Schal… und natürlich DEN Mantel 🙂
Ich nenne mich jetzt einfach mal frech Mantel-Kennerin und muss sagen, dass der Mini-Mantel sehr gelungen ist, auch trotz des ziemlich dicken Stoffs. Zur Unterwäsche kann ich leider nichts sagen… jedoch findet man leicht einige sehr freizügige Johnlock-Puppen-Fotos auf Tumblr 🙂

Dank der vielen Gelenke und den austauschbaren Händen lassen sich die beiden sehr gut posieren…
Ich weiß nicht, ob es speziell nur mein John ist, jedoch steht er im Gegensatz zu Sherlock wirklich sehr stramm, sprich, die Gelenke sind schwerer zu bewegen als Sherlocks. Ich finde das jedoch sehr passend. Anbei ein paar Impressionen.

Mein Fazit:
Diese Figuren liebt man oder eben nicht. Man findet den Preis überrissen oder ist bereit diesen zu bezahlen, weil er es einem eben wert ist.
Mir sind diese Figuren, das Warten sowie auch den Preis wert. Big Chief Studios hat während der Entstehungszeit auf Facebook immer wieder Bilder hochgeladen und gezeigt, welche Arbeit hinter einer solchen Figur steckt. Es handelt sich dabei nicht einfach um Massenware sondern um ein Liebhaberstück, gemacht von Liebhabern für Liebhaber.

Man muss der Typ dafür sein, so etwas zu sammeln. Und ich zähle mich definitiv dazu.
Ich schau mir meine Jungs täglich an, und freue mich über sie.
Die Figuren sind wunderschön gemacht, enthalten viele Details und auch ganz viele Accessoires.
Ich kann daher keine negative Kritik anbringen und werde mir auch Jim Moriarty holen, der schon sehr bald vorbestellbar sein wird.
Zudem arbeitet Big Chief gerade an….tadaaaaaa: Mycroft
Ich hoffe, Ihr hattet Spaß beim Lesen und freue mich, wenn Ihr mal wieder vorbei schaut.

Eure,
Sév

Sherlock_details
John_details
box1
box2
box3
S_box1
J_box1
Gruppe
S_Geige
J_Lampe
221B_Tisch
S_closeup

J_floor S_floor