3 Gedanken zu “Erster Ausschnitt – Special

  1. plot device würde ich auch generell mit Handlungsvorgabe/Drehbuchanweisung übersetzen; in diesem Zusammenhang verwahrt sich Mrs. Hudson einfach dagegen, als seelenlose Drehbuchanweisung behandelt zu werden. Es ist wohl gemeint: Ich bin ihre Hauswirtin, keine Randfigur!

    • Vielen Dank für Deinen Kommentar, Irmgard! Randfigur und Handlungsvorgabe finde ich sehr gut. Die arme Mrs. Hudson kommt ja in den Originalgeschichten tatsächlich nur am Rande vor. Das Special könnte wirklich interessant und auch witzig sein, wenn all diese Randfiguren nun einmal zu Wort kommen. Ich bin zum Beispiel sehr gespannt darauf wie wir Molly sehen werden. Steven Moffat meinte ja in dem einen Comic Con Interview, dass es eine Herausforderung war, den weiblichen Rollen gerecht zu werden da die viktorianische Ära männerdominiert war.

      • Vielen Dank – lassen wir uns mal von der tatsächlichen Übersetzung überraschen. 😉 Ich finde übrigens, dass Mrs. Hudson auch im Original keine so untergeordnete Rolle spielt – und dass auch Holmes sehr gut weiss, was er an ihr hat (aber seinem Naturell entsprechend nicht zu offensichtlich zeigt). Das zeigt sich z.B. „Im leeren Haus“, als Holmes Mrs. Hudsons Hilfe in Anspruch nimmt, um Colonel Moran dingfest zu machen. Mrs. Hudson hat nämlich auch eine sehr praktische Ader, ist beweglich und versteht Holmes’s Anweisung sehr genau – und beweist, dass sie mehr kann, als nur Frühstück zu servieren. 😉 Insofern finde ich, das auch dieser Charakter im neuen Drehbuch sehr nah am Original ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.