Zusammenfassung – Special & deutschsprachige Kinos

Eine kleine Zusammenfassung – Sherlock Special & die deutschsprachigen Kinos

What happened?
Ich hatte mehrere Male bei der ARD Degeto angefragt, warum »The Abominable Bride« nicht in die deutschsprachigen Kinos kommt; zuletzt mit der Bitte um Weiterleitung an die zuständige Person. Auf diese Emails erhielt ich keine Antwort.
Ich hatte eine weitere Email an die BBC gesandt, mit der Frage, ob die Fans aus Deutschland, Österreich und Schweiz etwas tun können, um doch noch das Special auf die Leinwand zu bekommen. Die BBC antwortete mir, dass sie ihrer bereits getroffenen Aussage nichts hinzufügen könnte.

What can we deduce?
Laut den Auskünften der BBC und zweier deutscher Kinos sowie dem Schweigen der ARD Degeto, liegt die Vermutung sehr nahe, dass die ARD eine Kino-Ausstrahlung des englischsprachigen Specials hierzulande verhindert. Vermutlich verfügt die ARD über ein sogenanntes Erstausstrahlungsrecht, das ihnen gestattet, als erste den neuen Film zu zeigen, egal in welcher Sprache dieser vorliegt. Die ARD hätte den deutschen Raum freigeben müssen. Dadurch, dass dies nicht passierte, müssen auch Österreich und Schweiz auf die Ausstrahlung verzichten, da ORF und SRF die von der ARD Degeto in Auftrag gegebene Synchronisation verwenden/lizensieren.

So what now?
Eine Petition bringt in diesem Fall meines Erachtens nach wenig, da sie indirekt verläuft. Direkte Zuschauerzuschriften hingegen werden anders wahrgenommen und behandelt. Ich denke, es wäre wichtig, die ARD Degeto wissen zu lassen, dass es hierzulande (und in Österreich + Schweiz) Sherlock Fans gibt, die gerne mit den anderen Ländern zusammen das Special im Original auf der großen Leinwand sähen. Nachfolgend findet ihr daher die Emailadressen dreier Ansprechpartnerinnen.
Wenn ihr möchtet, sendet einen Weihnachtsgruß zusammen mit beispielsweise
eurem Bedauern »The Abominable Bride« nicht mit Gleichgesinnten in einem deutschsprachigen Kino sehen zu können.
eurer Versicherung »Die Abscheuliche Braut« ganz bestimmt im ARD zu gucken, wenn sie ausgestrahlt wird.
eurer Überzeugung, dass es für das Image der ARD äußerst positiv wäre, den Sherlock Fans das Special in deutschsprachigen Kinos zu ermöglichen.
eurem Bedauern »The Abominable Bride« nicht zeitgleich mit anderen Ländern sehen zu können und somit Spoiler fürchten zu müssen.
eurer Bitte, die getroffene Entscheidung noch einmal zu überdenken und den deutschen Raum für die englische Version in den Kinos freizugeben.
eurem Bedauern, dass deutschsprachigen Kinos Einnahmen wegbrechen, die sie u. U. gut gebrauchen könnten.
eurer Zuversicht, dass der Geist der Weihnacht das Wunder noch rechtzeitig möglich mache und den deutschsprachigen Sherlock Fans das Special im Januar in den Kinos beschert.

Wie gesagt, sind dies nur Beispiele. Aber egal was ihr emailt, bitte bedenkt, dass keine der drei Damen persönlich dafür verantwortlich ist, dass das Special nicht in die deutschsprachigen Kinos kommt. Liebenswürdigkeit gewinnt! 🙂

Frau Hoffmeister – Pressefrau, zuständig für u.a. Sherlock
Frau Krachowitzer – Spielfilm-Redakteurin der ARD, zuständig u.a. für Sherlock
Frau Putz – Programmdirektion, Zuschauerredaktion Das Erste

Eine Übersicht der Länder, in denen das Special im Kino gezeigt wird, findet Ihr hier: Länder
Die Links führen auf die Seiten, über die man Karten buchen kann.
Die Niederlande, Polen, Dänemark und Belgien könnten für Sherlock Fans nahe der Grenzen zu den Ländern interessant sein. Die Betreiberin der dänischen Fanseite Sherlocked DK schrieb mir vorhin, dass es für die Kinovorführungen am 1.1.2016 in Aarhus und Odens noch Karten gibt sowie Wiederholungen am 2.1. und 4.1.2016 angesetzt sind. Mehr Infos hier: Dänemark

Noch eine Info am Rande… der BBC ist durchaus bewusst wie groß die Zuschauerzahl in Deutschland ist. Laut dem Artikel BBC Uses Artificial Intelligence to Track Down New Audiences for ‘Sherlock’ gibt es in Deutschland, China, Indien und Singapur eine besonders hohe Nachfrage nach Sherlock – “Parrot suggests very very strong global demand, including in Germany, China, India and Singapore”.

Die Suchbegriffe in der Statistik sprechen für sich und nehmen seit zwei Wochen täglich zu:screenshot_201215

5 Gedanken zu “Zusammenfassung – Special & deutschsprachige Kinos

  1. Pingback: Sherlock und Deutschland |

  2. Danke für diese Zusammenfassung! Es ist schade, dass das Special nicht in unsere Kinos kommt… aber es gibt auch keinen Ausstrahlungstermin für das Fernsehen, obwohl in drei Tagen der 1. Januar ist! Oder irre ich mich da hoffentlich? Wisst ihr etwas darüber?

    • Ich hatte u.a. beim Vertrieb der deutschsprachigen DVDs angefragt und erhielt die folgende Auskunft:
      Das angesprochene Special, das in GB am 1.1. ausgestrahlt werden wird, werden wir voraussichtlich um Ostern auf DVD und BD veröffentlichen. Dies ist aber noch abhängig von der deutschen Free TV-Ausstrahlung.
      Eine Möglichkeit das Special recht bald nach der UK Premiere zu sehen, ist der iTunes Staffelpass. Nur leider enthält die TV Version nicht das Bonusmaterial, das die Kinogänger zu sehen bekommen.

  3. Danke für diese Übersicht! Aber denkst du wirklich es bringt jetzt noch etwas der ARD zu emailen? Der 1. Januar ist schon bald und dazwischen sind die Weihnachtsfeiertage.

    • Ich denke, es bringt auf jeden Fall etwas zu zeigen, dass Interesse besteht. Mag sein, dass es uns nicht mehr zum Special verhilft – wobei die Niederländer auch erst am Samstag erfuhren, dass es bei ihnen in die Kinos kommt – aber hinsichtlich der vierten Staffel, von der sicherlich auch eine Folge in die Kinos kommt, wenn man sich den Vorverkauf der Kinokarten anderswo ansieht, wäre es doch sinnvoll zu zeigen, dass es auch im deutschsprachigen Raum Fans gibt, die mit allen anderen Ländern zusammen das Special auf der Leinwand sehen wollen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.